Steuerberater Lüder

Dipl.-Kfm. (FH)

Holger Lüder

Steuerberater

Holger Lüder

Plausibilitätsprüfung

 

Jahresabschlüsse mit Plausibilitätsprüfung

Ihre Hausbank könnte Ihnen ein Schreiben geschickt haben, in dem Sie aufgefordert werden, künftig einen Jahresabschluss mit Plausibilitätsprüfung vorzulegen. In diesem Fall wirft dieses Schreiben Fragen auf, die nachfolgend geklärt werden:

Grund für Ihre Bank der Plausibilitätsprüfung:

Banken müssen Ihre Kunden einer detaillierten Risikobewertung unterziehen (sog. Rating), die wiederum die individuelle Preisbildung (hier Zinsrahmen) beeinflusst. Auch sind bestimmte Kreditnehmer nach dem Kreditwesengesetz (KWG) zur Offenlegung Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse verpflichtet. Die angeforderten Unterlagen dienen diesen Zwecken.

Leistung des Erstellungsberichts:

Der Erstellungsbericht informiert über Art, Umfang und Ergebnis der durchgeführten Abschlussarbeiten. Er trifft Aussagen über die rechtlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse und enthält Angaben zur Buchführung, Bilanzierung und Bewertung sowie Erläuterungen zu den wesentlichen Posten der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

Grundgedanke der Plausibilitätsprüfung:

Die Prüfung der Plausibilität erfordert die Analyse der erteilten Auskünfte und der vorgelegten Unterlagen durch den Steuerberater auf deren Schlüssigkeit. Je nach Intensität wird zwischen Plausibilitätsprüfung ohne und mit umfassenden Prüfungshandlungen unterschieden. Die bestehenden Haftungsrisiken zwingen Steuerberater hier zu besonderer Sorgfalt und Erfüllung entsprechender Dokumentationspflichten.

Prüfung der Plausibilität:

Bei der einfachen Plausibilitätsprüfung sind bis zu 64 Prüfungsmaßnahmen vorgesehen. Beispielsweise sind die Methoden festzustellen, nach denen die Inventur durchgeführt wurde. Selbstverständlich werden nur die Prüfungsmaßnahmen durchgeführt, die von Interesse sind. Die Plausibilitätsprüfung mit umfassenden Prüfungshandlungen kommt in Art und Umfang einer handelsrechtlichen Pflichtprüfung gleich.

Erstellungsbericht/Bericht über die Plausibilität Ihres Unternehmens:

Die Notwendigkeit sowie Art und Umfang der Intensität sind in Abstimmung mit Ihrer Bank vorzunehmen. Hierzu bedarf es Einzelgespräche mit Ihnen und Ihrer Bank. Ihr Kundenbetreuer und ich werden sodann eine Abstimmung des Informationsmaterials Jahresabschluss vornehmen.

Vorteile der Plausibilitätsprüfung mit ausführlichen Prüfungshandlungen:

Sollten Sie einen solchen Bericht benötigen, so stehe ich ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Durch meine langjährige Prüfungspraxis ist es mir möglich einen geeigneten Weg für Ihre Belange zu finden.

Aus der Abwicklung der Prüfung sollte zwischen den Mandanten und den Steuerberater ein Dialog entstehen. Als externe Prüfer werden immer wieder Schwachstellen in den einzelnen Abläufen Ihres Unternehmens sowie Optimierungsansätze festgestellt. Dieses bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Ihr Unternehmen zu optimieren und den Marktbedingungen noch besser anzupassen.